Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Wer unsere Kirchengemeinde unterstützen möchte, kann dieses auf vielfältige Weise tun. Wir freuen uns über Jeden, der Lust hat sich tatkräftig einzubringen. Sei es beim Gottesdienst als Empfangsdienst, Kirchwart oder Lektorin oder auch in unseren diversen Gruppen, beim Basar, Geburtstagsclub oder beim Werktag. 

Auch über finanzielle Unterstützung unserer vielfältigen Arbeit in der Kirchengemeinde freuen wir uns. Wir haben uns aus finanziellen Gründen gegen eine interaktive Online-Spendenmöglichkeit entschieden und bitten Sie für Ihre Spende die folgende Bankverbindung mit den genannten Angaben zu nutzen: 

Kirchenkreisverband Berlin Süd-West
"Zur Heimat" | „Gemeindearbeit" | Ihr Name | Ihre Adresse
IBAN DE44 5206 0410 0503 9663 99

Oder Sie engagieren sich in unserem Gemeindeförderungsverein Zur Heimat e.V. zu dem Sie hier weitere Informationen finden. 

Online spenden

Für landeskirchliche Kollektenzwecke können Sie auch direkt online spenden, in dem Sie das nachfolgende Formular nutzen. Die aktuellen Kollektenzwecke finden Sie unter dem Formular erläutert. In der Sidebar rechts finden Sie ein Interview und Hintergründe zum interaktiven Online-Spendenformular der EKBO.  

ALTRUJA-PAGE-MY0J

Icon recommended28. November 2021: Menschen in Notlagen, Beratung der Diakonie (1. Advent, je ½)

Wenn plötzlich die Waschmaschine kaputt geht oder eine hohe Betriebskostennachzahlung ansteht, geraten viele Menschen mit geringem Einkommen an ihre finanziellen Grenzen. Oftmals sehen die Betroffenen zur Bewältigung ihrer Notlage keine andere Möglichkeit als sich zu verschulden. Staatliche Hilfe ist in vielen Fällen nicht vorgesehen oder nicht ausreichend. Beratungsstellen der Diakonie und in den Kirchengemeinden tragen dazu bei, Wege aus den häufig als ausweglos empfundenen Situationen zu finden.
Mit Ihrer Kollekte ermöglichen Sie den Einrichtungen und Diensten der Diakonie, betroffene Menschen in besonderen finanziellen Notlagen zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.diakonie-portal.de/ich-suche-hilfe 

Icon recommended28. November 2021: Partnerkirchen in der Ökumene: Talitha Kumi (1. Advent, je ½)

Wieso trägt das Berliner Missionswerk eine Schule im Ausland? Das Schulzentrum Talitha Kumi bei Bethlehem besteht seit 1851 und ist durch alle Zeiten hindurch auch immer wieder ein Ort der Innovation gewesen. Das Missionswerk bemüht sich durch seine Trägerschaft, Impulse in die palästinensische Bildungslandschaft zu geben. In Distanz zu manchen gesellschaftlichen Zwängen kann sich so Schule entwickeln. Ob durch die Einführung der Koedukation von Mädchen und Jungen in einem Land, in dem Schulen bis heute meist geschlechtergetrennt unterrichten. Ob durch das Bemühen, als inklusive Schule Kindern mit verschiedensten Voraussetzungen, unterschiedlichem Hintergrund und individuellen Fähigkeiten gerecht zu werden und diakonische Aspekte einzuschließen. Ob durch das Angebot, in Palästina das deutsche Abitur abzulegen. Oder ob durch die Initiative, Elemente der dualen beruflichen Ausbildung einzuführen. Talitha Kumi denkt Bildung immer wieder neu und seine Ideen werden immer wieder von anderen Schulen und der Bildungspolitik aufgegriffen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.berliner-missionswerk.de/partner-projekte-weltweit/israel-palaestina/

Icon recommended5. Dezember 2021: Frei nach Entscheidung des Gemeindekirchenrates (2. Advent)

An manchen Sonntagen ist der Kollektenzweck frei nach der Entscheidung des Gemeindekirchenrates oder des Kirchenkreises. Für diese Tage erscheint hier online kein Spendenzweck. Ggf. finden Sie die Spendenzwecke auf den Internetseiten Ihrer Gemeinden bzw. des Kirchenkreises.