Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
  21.7.2018 · 8:08 Uhr
   
Gemeindeleben
Berichte
Ein tolles Jahr mit Gaby in der „EKG“
Gabi Vees
Wir, die Eltern-Kind-Gruppe (früher Miniclub), möchten der Gemeinde immer mal wieder über uns berichten. Unsere Gruppe besteht aus 16 Kindern im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt. Die Kinder werden von unserer Erzieherin Gaby Vees und einem täglich wechselnden Elternteil in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr betreut.
Ich habe für Gaby Vees als Dankeschön für ein tolles Jahr 2006 zur Melodie des Liedes „Eine Insel mit zwei Bergen“ (Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer) einen neuen Text geschrieben.
Liebe Gaby, alle Eltern und auch Kinder sind heut hier,
weil die Zeit mit Dir so schön war und um Dank zu sagen Dir.
Dieses Jahr ist schnell vergangen und war reichlich angefüllt
mit viel Spaß und viel Erlebtem und von Liebe gut umhüllt.
Es gab wieder viel zu üben: schneiden, kleben und auch mal'n,
Vorschulkinder lernten schreiben, still zu sitzen und die Zahl'n,
wie man mit den Freunden streitet und sich hinterher verträgt,
miteinander stets zu reden, und wie man 'ne Freundschaft pflegt.
Fasching feiern war auch lustig und die Arche war sehr schön,
Ostereier mit Dir finden und auch in den Zoo zu geh'n,
zweimal Potsdam zu besuchen, Robert Metkalf zuzuhör'n,
eine Nacht neben Dir schlafen, das war wirklich wunderschön.
Auch uns Eltern hilfst Du immer, stehst uns bei und schenkst uns Trost,
hab'n wir mit den Kleinen Kummer, ein Problemchen, sind erbost,
können's Dir dann stets erzählen, Du hörst immer wieder zu,
nimmst Probleme Dir zu Herzen, hilfst uns gern – denn Du bist Du!
Für den Einen und den Andern endet nun die schöne Zeit,
doch sie alle sind geformt, gestärkt, fürs nächste schon bereit,
gehen mutig in die Schule, wissen dass sie wertvoll sind,
können für sich selber sprechen – sind ein großes Schu-ulkind!
Danke, danke, danke ... Danke Dir!
Sie haben mit diesen Zeilen einen kleinen Einblick in ein wunderbares, buntes Eltern-Kind-Gruppen-Jahr bekommen. Vielleicht ist ja auch manch einer neugierig geworden. Wir freuen uns, Ihnen auf Wunsch jederzeit unsere Einrichtung zu zeigen, und über jede Anmeldung und jedes neue Kind mit seiner Familie.
Isabel Ninke,
Mutter eines EKG-Kindes
und Kuratorin der EKG