Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
  24.10.2017 · 9:49 Uhr
   
Kinder
Junior-Teamer
Halbzeit
Angefangen haben wir im August 2011 mit 17 Kindern im Alter von 11 bis 13 Jahren und drei Mitarbeitern. Nach einem halben Jahr haben wir immer noch 16 „Junior-Teamer-Azubis“, die begeistert dabei sind. Jedoch mussten wir schmerzlich von unserer Mitarbeiterin Karen Steinmetz Abschied nehmen. Wir freuen uns darauf, sie im Mai per Bahn und Rad und Zeltübernachtung an ihrem neuen Wohnsitz in einem kleinen Dorf in der Nähe von Magdeburg besuchen zu können. Eine weitere Freude ist es, dass uns Sarah-Lena Papendorf, die schon während der Kinderbibelwoche eine Gruppe geleite hat, in der zweiten Halbzeit bei der Arbeit mit den jungen Teamern unterstützen wird.
Bisher haben die Junior-Teamer an ihren Gruppenabenden, die alle 14 Tage jeweils freitags stattfinden, und an folgenden Aktionen in der Gemeinde aktiv teilgenommen: Kindergottesdienst, Kinderzeit, Gemeindefest, Lichterfest, Martinsfest, Familienwochenende, Familiensonntage, Krippenspielrollenvergabe, Taizé-Jugendtreffen. Sie brachten sich ein beim Anleiten von Spielen, führten z.B. Nachtwanderungen und Schnitzeljagd oder ein Kickerturnier durch. Es ist eine tolle Truppe, recht lebendig, manchmal noch undiszipliniert (daran arbeiten wir), aber immer mit Freude dabei.
Junior-Teamer
Im zweiten Halbjahr wird es thematisch darum gehen, wie die jungen Mitarbeiter mit ihrer veränderten Rolle vom Teilnehmerkind zum Mitarbeiter klarkommen. Sie werden sich musikalisch ausprobieren und im Rollenspiel herausfinden, wie sich ein Teamer in verschiedenen Gruppensituationen verhalten sollte.
Im Mai zum Familiengottesdienst im Anschluss an den Kirchenschlaf werden die Teamer als „fertige“ Junior-Teamer in der Gemeinde begrüßt, erhalten eine Urkunde und einen Ausweis. Wir hoffen, sie auch über diese Zeit hinaus aktiv bei vielen Anlässen in der Gemeinde zu erleben.
Indra Wiesinger
(im Januar 2012)
Inzwischen haben Marcel Weiß und Sinja Hantschmann die Anleitung der Junior-Teamer übernommen.