Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
  30.8.2016 · 22:43 Uhr
   
Kinder
Eltern-Kind-Gruppe
Gemeinsam groß werden
Rübe ziehen
in der Eltern-Kind-Gruppe
Eltern-Kind-Gruppe der Ev. Kirchengemeinde Zur Heimat Kinder/Kirche
Adresse: Heimat 27, 14165 Berlin-Zehlendorf
Leitung: Gaby Vees
Anmeldung nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: (030)84509599 Anrufbeantworter
E-Mail:
Netz: http://www.heimatgemeinde.de/pages/kinder/elternkindgruppe.php
Flyer: Sie können diese Seite auch als Faltblatt PDF ansehen oder speichern.
vor dem Gemeindehaus Gruppenfoto
Was ist eine Eltern-Kind-Gruppe?
Gruppenraum
Die Eltern-Kind-Gruppe (EKG) der Gemeinde Zur Heimat befindet sich im Gemeindehaus. Für die 16 Kinder stehen insgesamt drei helle, freundlich gestaltete Gruppenräume zur Verfügung. Die EKG ist täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Um 10 Uhr findet ein gemeinsames Frühstück statt.
Die EKG verfügt über einen direkten Zugang aus den Räumen zum Gemeindegarten. Die Kinder können so auch eigenständig in den Garten gehen und z.B. in der großen Sandkiste spielen. Weiterhin haben wir die Möglichkeit, den Spielplatz der Kindertagesstätte zu benutzen.
Aktivitäten
Frühstück
Es wird besonders auf kreatives Gestalten Wert gelegt. Durch Malen, Kneten, Basteln und Schneiden werden manuelle Fertigkeiten geübt und vervollständigt.
Bei der Themenauswahl für Buchbetrachtungen und Gespräche im Stuhlkreis orientieren wir uns an den Jahreszeiten und den kirchlichen Festen. Viel Freude haben die Kinder beim Tanzen, Singen und bei Kreisspielen. Gemeinsame Ausflüge, z.B. in den Zoo oder zum Theater bieten weitere Themenschwerpunkte. Im Hochsommer gehen wir gemeinsam ins Freibad. Ein Höhepunkt ist die Übernachtung in der EKG.
Einmal wöchentlich turnen wir im Großen Saal der Gemeinde. Die dabei ausgeführten Übungen und Spiele werden auf psychomotorischer Grundlage durchgeführt.
Freitags besuchen uns abwechselnd unsere Pfarrerin Irene Ahrens-Cornely und unser Pfarrer Hartmut Scheel und erzählen Geschichten aus der Bibel. Wöchentlich musizieren wir unter Anleitung einer Musikpädagogin. Ganz besonders stolz sind wir auf unsere gute Zusammenarbeit mit den Grüber-Häusern. Einmal im Monat verbringen wir eine fröhliche Stunde mit den Bewohnern des Altersheimes. Die Kinder singen gemeinsam mit den Alten, es werden Tänze aufgeführt. Auch bei unseren Aufführungen in der Kirche zu St. Martin oder beim Abschiedsfest sind die Bewohner des Heimes dabei.
Etwas ganz Besonderes ist der Frühstückstag: Einmal in der Woche bringt ein Kind für alle anderen das Frühstück mit.
Schwerpunkte
Bilderbuch
Durch Abgeben, Teilen und Rücksichtnahme wird harmonisches Miteinander geübt. Bei Gesprächen im Stuhlkreis, oder situationsbedingt, werden die Kinder angehalten, nachzudenken, welche Möglichkeiten der Auseinandersetzung es gibt. Es entwickelt sich ein Miteinander, nicht ein Gegeneinander. Wir lernen, anderen zu helfen. Bei Rollenspielen lernen die Kinder auch andere zu integrieren, die nicht von alleine ihre Spielpartner finden. Die Ideen werden im freien Spiel von der Leiterin beobachtet und gegebenenfalls in Erinnerung gebracht. Damit die Kinder eigene Wege finden können, wartet sie ab und gibt hier und dort Anstöße.
Durch unsere großzügigen Räumlichkeiten haben wir die Möglichkeit, in einem der Räume ein Klettergerüst stehen zu lassen, das vielseitig verwendet werden kann. Im Spielraum stehen neben den Gruppentischen Regale mit Spielsachen, eine Lese-Ecke mit Polstern, eine Puppenecke mit Spieltisch, Betten und Puppenwagen zur Verfügung. Ein Teppich bietet Platz nicht nur zum Bauen. Um freizügiges Spielen zu ermöglichen, werden Regeln aufgestellt.
Rahmenbedingungen
Turmbau
Die Eltern-Kind-Gruppe besteht aus maximal 16 Kindern im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung. Sie wird von einer ausgebildeten Erzieherin geleitet. Die Erzieherin wird von einer Mutter/einem Vater aus der Gruppe in der Betreuung der Kinder unterstützt (Buch vorlesen, Helfen beim Basteln o.ä.). Dieser Dienst wird abwechselnd auf alle Eltern nach Absprache verteilt und fällt pro Kind etwa alle drei bis vier Wochen für einen Vormittag an.
Die Gruppe ist montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Die Schließzeiten der EKG sind innerhalb der Berliner Schulferien und werden rechtzeitig bekannt gegeben.
In regelmäßigen Abständen finden Elternabende statt.
Eine frühzeitige Voranmeldung zur Aufnahme in die EKG erfolgt bei der Gruppenleiterin. In dem Jahr, in dem das Kind drei Jahre alt wird, ist von den Eltern beim Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Abt. Jugend und Gesundheit, Fachbereich „Kindertagesbetreuung“ ein Antrag zu stellen (Tel. 90299-4523). Dort können Wünsche über die Unterbringung in der entsprechenden EKG geäußert werden.
Anschließend wird die Aufnahme durch den Ev. Kirchenkreisverband Berlin-Südwest bestätigt.