Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
  16.8.2018 · 13:35 Uhr
   
Jugend, Schüler & Konfirmanden
Konfirmanden
Konfirmandenunterricht in der Gemeinde Zur Heimat
Für den Jahrgang 2002/2003 (und älter) haben wir den Unterricht zu Beginn des Jahres 2017 begonnen. Die Konfirmation dieses Jahrgangs ist dann für Pfingsten 2018 geplant.
Neben einem wöchentlichen Termin gehören zum Unterricht auch zwei Wochenendfahrten und Besuche und Beteiligung an gemeindlichen Aktivitäten. Selbstverständlich sind die Ferien und eventuelle Feiertage auch bei uns unterrichtsfrei.
Hinweis
Der im Januar 2017 gestartete Durchgang von 23 Jungen und Mädchen wird Pfingsten 2018 konfirmiert. Nach dem früher gewohnten Rhythmus hätte der folgende Konfirmanden-Jahrgang im Januar 2018 starten müssen. Allerdings haben sich mittlerweile die Rahmenbedingungen geändert:
Aus zwei Pfarrpersonen mit 1½ Stellen ist eine geworden, weitere hauptamtliche Kräfte in der Arbeit mit Jugendlichen gibt es in der Heimat nicht. Seit Jahren wird der Konfirmandenunterricht durch Katrin Fronzeck und jugendliche Teamer ehrenamtlich begleitet, sowohl in den wöchentlichen Einheiten als auch bei Wochenendaktivitäten sowie auf Fahrten. Ein Engagement, für das wir von Herzen dankbar sein können und sind! Das aber naturgemäß seine Grenzen haben muss.
Wir sind daher im Gemeindekirchenrat nach eingehender Analyse zu dem Ergebnis gekommen, dass es, solange sich an der personellen Situation nichts verändert, in unserer Heimat keine sich überschneidenden Konfirmandenunterrichts-Jahrgänge mehr geben soll. Zugleich sind wir davon überzeugt, dass wir an der aktuellen Länge eines Jahrgangs von rund 1½ Jahren nicht rütteln wollen, weil wir davon überzeugt sind, dass sich dieser Zeitraum gerade mit Hinblick auf die Entwicklung einer guten Gemeinschaft unter den Konfirmanden sehr bewährt hat.
Vor diesem Hintergrund hatten wir zwischen zwei Optionen zu entscheiden:
Entweder ein Jahrgang folgt in kurzem Zeitabstand auf den vorhergehenden – dann würden daraus im Wechsel Konfirmationstermin im Frühjahr (Pfingsten) und Herbst (Erntedank?) folgen.
Oder wir halten an der Tradition fest, zu Pfingsten zu konfirmieren und haben dann eine längere Pause zwischen den beiden Jahrgängen.
Der Gemeindekirchenrat hat sich auf seiner Sitzung im Sommer 2017 nach Abwägung aller Vor- und Nachteile für die zweite Variante entschieden.
Zum einen bleibt damit die Verlässlichkeit des Konfirmationstermins zu Pfingsten erhalten.
Zum anderen versetzt uns die längere „Pause“ in die Lage, in dieser Zeit konfirmierte Jugendliche als Teamer/innen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu schulen.
Wir sind überzeugt, dass das Teamermodell eine attraktive und zukunftsweisende Form der Jugendarbeit darstellt. Es bietet den beteiligten Jugendlichen eine Vielfalt an Beteiligungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, sie lernen, ihre eigenen Gaben zu entdecken und zu entwickeln und in einem geschützten Rahmen und altersgemäß Verantwortung zu übernehmen. Dies alles geschieht in einer Gruppe von Gleichgesinnten und bietet Räume, sich selbst auszuprobieren. Damit dies gelingen kann, bedarf es aber der nötigen Zeit, insbesondere vor dem Hintergrund knapper personeller Ressourcen.
Wann sich die Jugendlichen, die sich für eine Mitarbeit als Teamer/in interessieren, wieder im Jugendkeller treffen, kann gerne erfragt werden unter .
Der nächste Konfirmanden-Jahrgang (2004/2005 und älter) startet dann im Januar 2019 in der Heimat. Über alle Einzelheiten werden wir rechtzeitig informieren.
Termine für formelle Anmeldungen in unserem Gemeindebüro veröffentlichen wir üblicherweise zu gegebener Zeit hier. Sie sollten dabei
1. die Geburtsurkunde und
2. die Taufurkunde (falls getauft) und
3. das letzte Zeugnis des schulischen Religionsunterrichts
vorlegen.
Für Jugendliche, die noch nicht getauft sind, ist der Unterricht die Vorbereitung auf die Taufe.
Weiter bitten wir Sie dann, mit Ihrer Tochter bzw. Ihrem Sohn ein kurzes Anmeldungs- und Kennenlerngespräch mit uns zu führen.
Nach Ablauf der Anmeldungszeit gibt es außerdem einen Elternabend, damit Sie sich und wir uns kennen lernen, wir Ihnen unsere Planung vorstellen und Sie Gelegenheit haben, Ihre Fragen zu stellen. Dann teilen wir Ihnen auch die Termine für die Konfirmandenfreizeiten und -fahrten mit.
Ihnen allen herzliche Grüße aus Ihrer Kirchengemeinde Zur Heimat!
im Jahr 2017
Pfarrer Claas Ehrhardt · Katrin Fronzeck
Tel. 74764160 (AB)