Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
  21.7.2018 · 8:14 Uhr
   
Aktuelles
Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
GEMEINDEBLATT
Ausgabe Jul/Aug 2018
Sollten Sie bisher keinen
PDF-Reader haben, bitte
unsere Hinweise lesen
oder direkt abholen:
Adobe oder Sumatra
ältere Gemeindeblätter (als PDF)
Gemeindepädagogin Hinweis
seit 1. März
Ich heiße Annette Petzold. Seit September 2015 arbeite ich schon in Ihrer Nachbargemeinde Schönow-Buschgraben in der Arbeit mit den Generationen und ab März 2018 zusätzlich in der Kirchengemeinde „Zur Heimat“.
Mit Menschen reden, gehört für mich zu den wichtigsten Aufgaben meiner Tätigkeit als Gemeindepädagogin. Aus diesen Gesprächen kann Neues entstehen für die Seele und zwischen Menschen, aber auch als Spielraum für die Kirchengemeinde. Ein „Spielraum“ im doppelten Sinne, nämlich als ein Raum, der noch frei ist, und als Raum, in dem gespielt werden kann. Gedanken dürfen sich entfalten, Initiativen und Projekte entstehen. Ich freue mich auf Sie und auf Ihre Wünsche und Ideen.
Gemeindeleben habe ich von klein auf und an allen Stationen meines bewegten Lebens erlebt. Von Baden-Württemberg führte mich mein Weg über das Rheinland in den Berliner Raum. Zunächst habe ich mich aber für eine andere Leidenschaft entschieden. Das ist meine Freude am Lesen. Und so studierte ich Literaturwissenschaften, Geschichte und Kunstgeschichte. Zudem war mein Leben immer auf Ganzheitlichkeit ausgerichtet. Die Lehrjahre für das Austarieren zwischen Kopf, Herz und Hand lagen in meiner Familienzeit mit meinen vier Kindern, die mittlerweile flügge geworden sind. Besonders in dieser Zeit habe ich immer Freiräume für die ehrenamtliche Mitarbeit in den verschiedenen Kirchengemeinden meiner Wohnorte gefunden. Zunächst habe ich mich in der Arbeit mit Kindern und in der Mitgestaltung von Gottesdiensten engagiert. Später habe ich auch andere Facetten von gemeindlicher und kirchlicher Arbeit durch die Mitarbeit im GKR, im Kreiskirchenrat und in der Kreissynode, als Küsterin und Friedhofsverwalterin kennengelernt. Durch meine zweite Ehe konnte ich sogar Einblicke in das Leben als Pfarrfrau in einer Landgemeinde nehmen.
Annette Petzold

andere aktuelle Meldungen