Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
  21.9.2018 · 23:08 Uhr
+++ Telefonstörung ??? evtl. sind wir ab 23. September telefonisch (auch Fax) zeitweise nicht erreichbar !!! denn unsere Anlage bekommt einen neuen Anschluss +++ versuchen Sie es per E-Mail +++ Pfarrer (030) 74 76 41 60 unbeeinträchtigt +++
Gemeinde
Relieftafeln in der Kirche
i ii iii iv v vi vii viii ix x xi xii xiii xiv xv
Tafel VII – verworfener Retter
Joseph wird beseitigt und wiedergefunden
Josef ging seinen Brüdern nach und fand sie bei Dothan. Als sie ihn nun von ferne sahen, machten sie, bevor er nahe zu ihnen herankam, einen Anschlag, ihn zu töten, und sprachen zueinander: Seht, da kommt der Träumer her! Wohlan, wir wollen ihn töten und in eine der Zisternen werfen und hernach sagen, ein wildes Tier habe ihn gefressen; dann werden wir ja sehen, was aus seinen Träumen wird.
Josef sprach zu seinen Brüdern: Ich bin Josef; lebt mein Vater noch? Aber seine Brüder konnten ihm nicht antworten, so erschraken sie vor ihm. Dann sprach Josef zu seinen Brüdern: Tretet doch zu mir heran! Und sie traten herzu. Da sprach er: Ich bin Josef, euer Bruder, den ihr nach Ägypten verkauft habt. Doch nun grämt euch nicht und lasst es euch nicht leid sein, dass ihr mich hierher verkauft habt; denn um viele am Leben zu erhalten, hat mich Gott vor euch hergesandt.
1. Mose 37,17–20; 45,3–5
Zehn Männer stoßen einen in die Grube – und das ist ihr Bruder. Dieselben Männer stehen erschrocken und beschämt vor dem ersten Minister Ägyptens – es ist ihr Bruder!
Josef, von seinen Brüdern verworfen, wird zum Herrn, damit diese Brüder und viele andere am Leben bleiben.
Jesus Christus, aus dem Geschlecht Abrahams, Jakobs und Josefs, wird verworfen von seinen Menschenbrüdern, aber von Gott zum Herrn gemacht. Er segnet die vielen und hilft ihnen zum Leben.
Pfeil links vorige Tafel Übersicht nächste Tafel Pfeil rechts