Evangelische Kirchengemeinde Zur Heimat
  25.4.2018 · 0:56 Uhr
   
Gemeinde
Relieftafeln in der Kirche
i ii iii iv v vi vii viii ix x xi xii xiii xiv xv
Tafel V – Vertrauen
Abraham streckte seine Hand aus und ergriff das Messer, um seinen Sohn zu schlachten. Da rief ihm vom Himmel her der Engel des Herrn zu: Abraham, Abraham! Er antwortete: Hier bin ich! Er sprach: Lege deine Hand nicht an den Knaben und tue ihm nichts; denn nun weiß ich, dass du Gott fürchtest: Du hast deinen Sohn, deinen einzigen, mir nicht vorenthalten. Wie nun Abraham seine Augen erhob, sah er einen Widder, der sich mit seinen Hörnern im Gebüsch verfangen hatte. Da ging Abraham hin, nahm den Widder und opferte ihn als Brandopfer anstatt seines Sohnes.
1. Mose 22,10–13
Wieder ein Mord? Noch dazu am eigenen Kinde? Aber das Gesicht Abrahams ist nicht verzerrt von Hass. Er handelt als Lauschender. Seine Tat ist von Gott geboten. Er soll unter Beweis stellen, dass er sein Leben, seine Zukunft und das ihm verheißene Heil der Welt aus Gottes Hand allein empfangen will. Abraham lauscht und hält ein. Das Entsetzliche geschieht nicht. Gottes Finger weist auf den Widder als Ersatzopfer.
Gott hat seinen eingeborenen Sohn nicht verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben.“ (Römer 8,32)
Abraham opfert Isaak doch nicht
Pfeil links vorige Tafel Übersicht nächste Tafel Pfeil rechts